<<<<

Hohe Auszeichnung für ÖR Altenberger Franz

Trittsicher, wendig, kräftig, ausdauernd und ein ausgeglichener ruhiger Charakter dies sind die Eigenschaften einer ganz bestimmten Pferderasse – der Noriker.
Ausdauernd ist auch ÖR Altenberger Franz in seiner Arbeit um die Aufzucht von Noriker.
Er war fast ein Vierteljahrhundert Obmann der Arbeitsgemeinschaft der Norikerpferdezüchter Österreichs und des Landesverbandes Salzburg.
Der Pferdeliebhaber hat sich sehr dafür eingesetzt, dass der Verband finanziell auf sicheren Beinen steht. Seinem Verhandlungsgeschick im Ministerium in Wien ist so mancher Ministerialrat unterlegen. ÖR Altenberger Franz wurde nun für seine Verdienste als Obmann des Norikerpferdezuchtverbandes mit dem Goldenen Verdienstzeichen der Republik Österreich von Landwirtschaftsminister Josef Pröll ausgezeichnet.
BGM Sonja Ottenbacher und Ortsbauernobmann Alexander Wallner gratulierten dem Geehrten sehr herzlich zu dieser großen Auszeichnung. ÖR Altenberger Franz betonte, dass seine Arbeit als Obmann nicht ohne die große Unterstützung durch seine Familie und vor allem durch seine Frau Anni möglich gewesen wäre.
Im Gespräch mit ihm merkt man, dass er auch heute noch sehr mit seiner großen Leidenschaft, den Norikern, verbunden ist. Seine Nachfolger freuen sich darüber, dass er immer wieder mit seiner Erfahrung und seinem Rat dem Verband zur Verfügung steht.

Bild: Ortsbauernobmann Alexander Wallner, Altenberger Anni, ÖR Altenberger Franz, BGM Sonja Ottenbacher

Egger Gundi

<<<<