<<<<

Raumordnung


Im neuen Raumordnungsgesetz wird die Überprüfung des Räumlichen Entwicklungs-konzeptes und des Flächenwidmungsplanes vorgeschrieben. Bei der Bau- und Raumordnungssitzung der Gemeinde Stuhlfelden wurde dieser von Ortsplaner DI Martin Lenglachner vorgestellt. Dr. Ginzinger und Mag. Seitlinger von der Abteilung Raumordnung des Amtes der Salzburger Landesregierung waren ebenfalls anwesend, um sich den Fragen der Mitglieder des Ausschusses zu stellen.
Denn gerade in kleinen Gemeinden, wo wenig freie Flächen zur Verfügung stehen, die Entwicklung, wie auch die Infrastruktur immer weitere Anforderungen stellt, ist es sehr wichtig sich intensiv der Thematik anzunehmen.
Fragen wie: Wo steht Bauland bzw. Gewerbegebiet zur Verfügung? Wohin soll sich die Gemeinde entwickeln? Welche Stärken und auch Schwächen , mögliche offene Ressourcen…….? sollten beantwortet werden.
Bei dieser Sitzung hatte auch DI Zopp von der Fachabteilung Wasserwirtschaft die Gelegenheit den Gefahrenzonenplan für die Salzach dem Bau- und Raumordnungsausschuss vorzustellen. Dieser wird für die Bevölkerung  zu noch bekanntgegebenen Zeiten aufgelegt.
Auch für die Landwirte ist es wichtig zu erfahren welche ihrer Wiesen …

Nach der Auflage des Gefahrenzonenplanes und Kenntnisnahme des Überprüfungsberichtes des Räumlichen Entwicklungskonzeptes in der Gemeindevertretung wird eine Arbeitsgruppe gebildet  um miteinander Lösungsansätze für die Zukunft der Gemeinde zu finden. Wohin soll und kann sich die Gemeinde Stuhlfelden aufgrund bestehender Möglichkeiten bis zum Jahr 2030 entwickeln?

DI Martin Lenglachner (Ortsplaner), Herbert Hörfarter (Obmann Bau- und Raumplanungsausschuss), Gundi Egger (Amtsleiterin), Cornel Knapp (Vizebürgermeister), Sonja Ottenbacher (Bürgermeisterin), Mag. Gabriel Seitlinger und Dr. Winfried Ginzinger (Abteilung Raumordnung Land Salzburg)

 

Bild:
DI Martin Lenglachner (Ortsplaner), Herbert Hörfarter (Obmann Bau- und Raumplanungsausschuss), Gundi Egger (Amtsleiterin) Cornel Knapp (Vizebürgermeister) Sonja Ottenbacher (Bürgermeisterin) Mag. Gabriel Seitlinger und Dr. Winfried Ginzinger (Abteilung Raumordnung Land Salzburg)

<<<<