<<<<

Totengräbertreffen in Stuhlfelden

Es sind ganz besondere Menschen, einfühlsam mit den Hinterbliebenen und trotz ihrer traurigen Aufgabe den Verstorbenen den letzten Dienst zu erweisen, sind sie meistens sehr fröhliche Menschen. Davon konnten sich Bürgermeisterin LAbg. Sonja Ottenbacher und Vizebürgermeister Cornel Knapp beim 22. Totengräbertreffen in Stuhlfelden überzeugen. Einmal im Jahr treffen sich die Totengräber von Salzburg, dem angrenzenden Teil von Oberösterreich und der Steiermark um gemeinsam einen Tag zu verbringen.
Hubert Egger, der Totengräber von Stuhlfelden organisierte heuer das Treffen. Nach dem Besuch des Nationalparkzentrums in Mittersill und der Besichtigung des Friedhofes,  verbrachten sie im Sportstüberl Stuhlfelden einige nette Stunden mit Musik. Kulinarisch verwöhnt wurden sie von der Pächterin Anneliese Lerch.
Als Höhepunkt gab es eine Tombola mit sehr schönen Preisen. Auch die Nachspeise war sehr ungewöhnlich – es gab nämlich einen hervorragenden  Kuchen – allerdings in Form eines Grabes.

vlnr: Egger Andreas und Egger Hubert

Egger Gundi

<<<<