<<<<

Ehejubilare – Gottesdienst in Stuhlfelden

Im Korintherbrief heißt es: es bleiben Glaube, Liebe, Hoffnung, aber das Größte unter ihnen ist die Liebe.
Liebe, Vertrauen und Zusammenhalten, wird in unserer schnelllebigen Zeit immer seltener. Umso mehr freute sich der Sozialausschuss des Pfarrgemeinderates (Klettner Marlies und Enzinger Brigitte) und für die Gemeinde Stuhlfelden, BGM Sonja Ottenbacher, dass sie auch heuer wieder Paare zu einem besonderen Gottesdienst einladen konnten. Paare, die 25, 40, 50 und sogar 55 Jahre miteinander  als Ehepaare verbracht haben.
Aber es wurde nicht nur gedankt sondern es wurde auch um den Segen und Beistand Gottes für die kommenden gemeinsamen Jahre gebetet. Kooperator Paul Rauchenschwandtner wies in seiner Predigt daraufhin, dass Glaube, Liebe und Hoffnung gerade auch in einer Ehe eine Brücke über den reißenden Fluss- Zeit- sind, aber den Worten müssen auch Taten folgen.
Musikalisch wunderschön umrahmt wurde der Gottesdienst von der Liedertafel Mittersill.
Anschließend waren die Jubelpaare noch zu einem gemeinsamen Essen und einer kleinen Feier eingeladen.
Einen Menschen zu lieben, heißt einwilligen mit ihm alt zu werden. Es ist schön, dass noch viele Paare dieses Weg gehen.

 

Egger Gundi

<<<<