<<<<

Pro Women
Zell am See

Österreichischer Herzfonds

Frauen wissen zuwenig über ihr Risiko einen Herzinfarkt zu erleiden und schätzen die Gefahr viel zu gering ein.

Der Österreichische Herzfonds startete gemeinsam mit der Bezirkshauptmannschaft Zell am See und den Gemeinden Leogang, Lofer und Stuhlfelden unterstützt vom Land Salzburg ein
umfassendes Gesundheitsprojekt zur Prävention von Herz- Kreislauferkrankungen.
Nachdem im Jänner 2005 Fragebögen an die weibliche Bevölkerung über die Risikofaktoren gegen Herzinfarkt ausgesandt wurden, tritt nun die zweite Phase dieser Aktion in Kraft:


Am 7. Juni 2005 19.30 Uhr findet im Schloß Lichtenau
ein Vortrag von Dr. Sturm zum Thema „Bluthochdruck“ statt.


Organisiert wird dieser Vortrag von Christine Karin Reichholf, die als Projektkoordinatorin von pro women für Anfragen gerne zur Verfügung steht. Tel. Nr. 06562/6356-2 oder 0664/5374141


Geplant sind bis Ende November weitere Vorträge und sportliche Aktivitäten und eine Aussendung eines zweiten Fragebogens.

Nutzen Sie das Angebot denn „Wer keine Zeit für seine Gesundheit hat, wird eines Tages Zeit zum Kranksein haben müssen!“

Bürgermeisterin Sonja Ottenbacher.

<<<<