<<<<

Tauferinnerungsgottesdienst in Stuhlfelden

„Lasset die Kinder zu kommen,…… Markus Ev. 10,14 . Am „Weißen Sonntag“ wurden im 14. Jahrhundert in Rom die österlichen Täuflinge erstmals in weißen Taufkleidern in die Kirche gebracht.
Am 30. März 2008, Weißer Sonntag, wurden auch in Stuhlfelden alle Täuflinge des Jahres vom Sozialausschuss des PGR Marlies Klettner und PGR-Obfrau Brigitte Enzinger zu einem Tauferinnerungsgottesdienst eingeladen. Sie erhielten ein kleines Geschenk.
Rosi Astl und ihre Schwester umrahmten den Gottesdienst mit sehr einfühlsamen Liedern. „Deine Hand in meine Hand, dann kann mir nichts geschehen…..“ das ist ein Liedtext, dem die Eltern der Täuflinge gerne zustimmen. Dechant Pater Paul wies darauf hin, dass die Eltern die ersten Religionslehrer ihrer Kinder sind. Kinder sind ein Geschenk, einzigartig und wundervoll, aber sie sind nur unsere Gäste die uns nach dem Weg fragen. Die Eltern sind die Begleiter in ein eigenständiges Leben.

Täuflinge mit ihren Verwandten, Dechant Pater Paul, Pfarrer Hofer Peter, Sozialausschuss PGR Klettner Marlies

Egger Gundi

<<<<