<<<<

24.Juli 2004 - Beachvolleyballturnier

Die Welt blickte auf das Mekka des Beachvolleyballsports – nein - nicht nach Klagenfurt, wo das A1 Beachvolleyball Grand Slam 2004 stattfand- sondern nach Stuhlfelden.
Die besten Mannschaften, der örtlichen Vereine, gaben sich ein Stelldichein auf dem neuen Beachvolleyballplatz beim Freizeitzentrum in Stuhlfelden. Teams mit klingenden Namen wie Kommunale, d´Kuglstoßa, Jamaica, Luzifers, Mia und Seh, die Gesetzlosen, Schifix und die Favoriten, traten zum Wettkampf an.

Team Favoriten Drei Herren und eine Dame bildeten jeweils ein Team. Gewonnen haben, nomen est omen, die Favoriten ( Dietmar Friesinger, Roland Fritzenwanger, Nicole Goller und Markus Rummer).
Besonders spannend verlief der Kampf um Platz 5 zwischen dem Team Kommunale und den Gesetzlosen. Nur ganz knapp mit 22:20 Punkte konnte das Team Kommunale (Frau Bürgermeister Sonja Ottenbacher, Christian Egger-Gassner, Steiner Alois und Egger Franz) verhindern, dass die Gesetzlosen in Stuhlfelden die Oberhand gewinnen.
Team Kommunale

Im vorangegangenen Turnier der Kinder blieb das Team Granderwasser ( Mathias und Harald Wallner, Maria Egger-Gassner und Stefanie Goller) erfolgreich.

Der Beachvolleyballplatz Stuhlfelden wurde 2003 im Zuge des Umbaues des Freizeitzentrums Stuhlfelden in viel Eigenregie und mit Hilfe von zahlreichen Spendern und Sponsoren errichtet. Der Platz hat sich zu einem beliebten Treffpunkt für Jung und Alt entwickelt. Wallner Helga, Sektionsleiterin Volleyball des USV freut sich: „Vor acht Jahren, habe ich für Mädchen ab der 3. Klasse Volksschule am alten Sportplatz begonnen Volleyball zu spielen. Den ersten Ball spendete Altbürgermeister Steiner. 1997 wurde auf harten Scheelitsand gespielt und die Sektion Volleyball gegründet. 1999 konnte mit Hilfe der Gemeinde und der Mitarbeit aller Eltern endlich auf weichen Beachsand gespielt werden. Inzwischen sind wir zum Freizeitzentrum übersiedelt und es finden wöchentliche Trainings für Kinder, Damen und Herren statt. Jeder ist willkommen mit uns zu spielen. Aber nicht nur für das Training wird der Platz genutzt, sondern er ist eine Bereicherung für die Bevölkerung und für die Gäste von Stuhlfelden“.


Schiedsrichter Match

<<<<